News der Plickert Glaserei-Betriebe Gmbh Berlin
Notdienst Plickert Glaserei-Betriebe Gmbh Berlin
Plickert Glaserei-Betriebe GmbH Berlin • 030 - 49 0 90 • glas@ plickert.de
Glaserei Plickert Berlin | Das Glaserhandwerk | Glaser bewegen zu zweit sehr große Glasscheibe auf TransportwagenGlaserei Plickert Berlin | Glasnotdienst | Die fahrende Glaserei wird beladenGlaserei Plickert | Arbeiten am Glasdach des Olympiastadions in BerlinGlaserei Plickert Berlin | Windfang aus Glas | Eingang zum Unternehmen in Berlin-ReinickendorfGlaserei Plickert Berlin | Großer und langer schöner Glastisch im Büro, Bürotür aus GlasGlaserei Plickert Berlin | Glaslager in Halle mit Stapler
Glaserei Plickert Berlin | Das Glaserhandwerk | Glaser bewegen zu zweit sehr große Glasscheibe auf Transportwagen
Glaserei Plickert Berlin | Glasnotdienst | Die fahrende Glaserei wird beladen
Glaserei Plickert | Arbeiten am Glasdach des Olympiastadions in Berlin
Glaserei Plickert Berlin | Windfang aus Glas | Eingang zum Unternehmen in Berlin-Reinickendorf
Glaserei Plickert Berlin | Großer und langer schöner Glastisch im Büro, Bürotür aus Glas
Glaserei Plickert Berlin | Glaslager in Halle mit Stapler

Brandschutzverglasung

Brandschutzverglasung

Brandschutzverglasung: Der Trend zum transparenten Bauen stellt Architekten, Planungsbüros und ausführende Betriebe immer häufiger vor die Anforderung, brandschutztechnische Aufgaben mit Glas zu lösen.

Eine Brandschutzverglasung ist ein streng geprüftes Verbundglas. Es wird schichtweise aus Flachglas und dazwischen liegenden Brandschutzschichten aufgebaut. Unter Temperatureinwirkung schäumt diese Schicht auf und entwickelt eine hitzedämmende Wirkung.

Glas zählt von sich aus zu der Kategorie nicht brennbarer Baustoffe. Allerdings lassen sich dessen Materialeigenschaften im Brandfall noch weiter verbessern. Relevant sind dann: Tragfähigkeit, Raumabschluss, Wärmeisolation und Rauchdichtigkeit. Je länger das Glas diese Eigenschaften im Falle eines Feuers behält, desto höher ist auch seine Feuerwiderstandsklasse. So bedeutet die Bezeichnung F30, dass die Verglasung dem Durchgang von Feuer, Rauch und Hitzestrahlung 30 Minuten standhalten muss.

Unter Brandschutzverglasung sind stets ganze Systeme zu verstehen, also nicht nur das eigentliche Brandschutzglas, sondern vielmehr die gesamte Konstruktion (Glas, Rahmen, Dichtung und Befestigungsmaterial), die nach DIN 4102 geprüft und eingestuft wird. Eine Brandschutzverglasung muss immer entsprechend ihrem Zulassungsbescheid eingebaut und abgedichtet werden.

Brandschutzverglasung fachgerecht

Brandschutzverglasungen kommen u.a. in Türen, Treppenhäusern und Trennwänden zum Einsatz. So kann Tageslicht genutzt und die Durchsicht gewährleistet werden. Wenn Sie mehr zum Thema Brandschutzverglasung wissen wollen, wenden Sie sich an uns. Wir beraten Sie gerne und führen alle Arbeiten fachgerecht durch.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Bauen mit Glas gehört heute zu einer modernen, urbanen Architektur und erfordert die Lösung besonderer brandschutztechnischen Aufgaben
  • Unser Brandschutzglas hält Feuer, Rauch und Hitzestrahlung mindestens 30 Minuten stand
  • Unsere Brandschutzverglasung umfasst Glas, Rahmen, Dichtung und Befestigungsmaterial nach DIN-Prüfverordnung und kommt in Türen, Treppenhäusern und Trennwänden zum Einsatz
  • Zu einer fachmännisch ausgeführten Brandschutzverglasung in Ihrem Haus oder Wohnung beraten wir Sie gerne
Wir kommen. Tag und Nacht. Wenn’s gescheppert hat.